Bilder des Monats

September 2021

Gemeinsam standhaft bleiben! Es weht "ne steife Brise" an der Nordsee und die Lachmöwen halten still. Das war auch die Idee für das Bild - mit einer langen Belichtungszeit den Wind im Wasser zeigen und hoffen, dass ein paar der Tiere scharf abgebildet werden. Es braucht einige Versuche dafür nach dem Prinzip "trial an error".

 

Sony A 7, 24-105 / 4, f 4, 1/15 Sek, ISO 500


August 2021

Das ist einer - so ein "Lieblingsplatz", wie er aktuell häufig in den sozialen Medien und bei Fotowettbewerben gesucht wird. Die Linde auf dem Schusterberg bei Friedenfels ist bemerkenswert stark. Der Methusalem lehrt uns die notwendige Hochachtung vor der Natur, wenn wir unter ihm Rast machen und nach oben in seine Krone blicken.

 

Sony A 7, Voigtländer 21 mm, f 10, 0,6 Sek, ISO 160


Juli 2021

Die Türkenbundlilie. Sie wächst im Halbschatten unter Laubbäumen und in unserer Gegend auf Basaltgestein. Weil sie nicht besonders häufig ist, merkt man sich die Standorte genau und spaziert zur passenden Zeit dorthin. Die Verantwortlichen vor Ort wissen um ihren Schatz und warten mit der Mahd.

 

Sony A 7, 70-200 mm, 200 mm, f4, 1/30 Sek, ISO 100


Juni 2021

Wild, chaotisch, besonders. Das Teufelsloch bei Eckersdorf ist ein Schluchtwald, der einen staunen lässt. Moosbehangene Fichten, beeindruckende Felsformationen und dazwischen lassen sich Feuersalamander beobachten. Die Szene ist zu chaotisch für ein Top-Bild aber sie spiegelt die Stimmung im Teufelsloch wieder. Außerdem braucht es einen Grund, nochmal dorthin zu fahren. 

 

Canon 7D, 18-55 mm, 44 mm, f5.6, 1/60 Sek, ISO 500


Mai 2021

"It's all about light" sagt mein Fotolehrer im Internet regelmäßig und präsentiert dabei die schönsten Bilder aus Vancouver Island. Das frühe Sonnenlicht und der Bodenfrost der Nacht  sorgen auch in der Ahonberger Flötz für eine tolle Stimmung. Das Bild ist weit hinten in der Flötz aufgenommen, danach ist die Welt quasi "aus".

 

Sony A 7, 70-200 mm, 70 mm, f9, 1/80 Sek, ISO 250


April 2021

Es haben sich hunderte Bilder der Schneeheide auf der Festplatte angesammelt. Die Rückkehr des Winters nach Ostern war perfekt für das passende Bild mit Schnee und so verbrachte ich jede Mittagspause im Steinwald. Die Schneeheide ist außerhalb der Alpen eine Seltenheit. Sie kommt in arten- und grasreichen Kiefern-Steppenwälder vor, die im Naturpark Steinwald auf Serpentinitgestein wachsen.

 

Canon 7D, 55 mm, f5,6, 1/200 Sek, ISO 100


März 2021

Das Naturdenkmal Kuhloch bei Waischenfeld in der fränkischen Schweiz. Es führt kein beschilderter Wanderweg dort hin, entsprechend wenig Spuren und Hinterlassenschaften sind zu finden. Schon der Weg in einer Schlucht war bemerkenswert und der Anblick des Naturdenkmals vom Gegenhang aus eine tolle Zwischenstation auf einer kleinen Wanderung.

 

Sony A 7, 21 mm, f8, 1/60 Sek, ISO 320


Februar 2021

Der Blick geht von der Platte im Fichtelgebirge in Richtung Kösseine. Es ist 7 Uhr, die Sonne geht in wenigen Minuten auf. Am Gipfelkreuz wird Kaffee im Campingkocher gekocht, zwei junge Damen fragen nach Feuer. Die 2 km Aufstieg haben sich gelohnt, es ist ein magischer Moment und zehn Minuten später färbt die Sonne den Nebel im Tal.  Dieser Anblick ist unter den Landschaftsbildern zu finden.

 

Sony A 7, 70-200 mm, f7.1, 1/200 Sek, ISO 1250


Januar 2021

Minus 4 Grad Celsius, das Auto beim Rückwärtsfahren im Dunkeln gerade im Bankett versenkt. Hinter mir in den Bäume rufen und trommeln Schwarz-, Grün-, und Buntspecht. Die Gimpel pfeifen, die Kohlmeisen schimpfen. Es ist also was geboten so früh am Tag und nebenbei ist es ein schöner Sonnenaufgang am Heidweiher bei Immenreuth.

 

Sony A 7, 21 mm, f11, 1/60 Sek, ISO 64, -1,0 LW, Stativ