Bilder des Monats

Mai 2022

Der Gregnitzbach zwischen Grünlasmühle und Nagel. Es führt ein Wanderweg entlang der Gregnitz und immer wieder läuft man an schönen Waldbildern vorbei, die es rechtfertigen, dass man den Rucksack öffnet und das Stativ aufbaut. Dabei bleibt wie immer alles Menschliche außerhalb des Bildes - Müll, abgesägte Baumstümpfe und technische Bauwerke. Ein Besuch lohnt sich! Im Wald wie immer bei schlechtem Wetter und früh am Morgen.

 

Sony A 7, 24-105, 54 mm, 3,2 Sek., f 13, ISO 100, Stativ, Polfilter


April 2022

Grau- und Silberreiher in der Gabellohe bei Immenreuth. Der umgestürzte Baum war für eine geraume Zeit ein passender Ansitz für die beiden und plötzlich kommt ein bisschen Action in die Szene. "Komm mir nicht zu nah" oder "bis zum nächsten Mal" - es bleibt Raum für eine Interpretation des Bildes. Die alte Canon ist schnell und fängt alles einigermaßen ordentlich ein.

 

Canon 7D, 70 - 300, 300mm, 1/500 Sek., f 8, ISO 125, -1 LW


März 2022

Und jährlich grüßt die Schneeheide! Wahrscheinlich fotografiere ich die Schneeheide deswegen so gerne und viel, weil ihre ganz frühe Blüte im Jahr eine eher langweilige Zeit beendet und man einfach wieder etwas farbenfrohere Bilder möchte. Im Naturschutzgebiet Föhrenbühl blüht sie in großen Beständen - der optimale Kurztripp für 45 Minuten in der Mittagspause.

 

Sony A 7, 24 - 105 / 4, 1/640 Sek., f 4, ISO 800


Februar 2022

Das Thema der Woche lautete "Farbspiele" und die Sonne ließ sich keine Stunde blicken. Dann geht es eben zur Naturfotografie in die Stadt und die Stockenten am Stadtweiher werden zum Motiv. Es hat 480 Bilder gebraucht damit die Ente einigermaßen scharf und überhaupt als solche erkennbar ist. Hier geht nichts mehr mit dem Handy, die Technik der Kamera arbeitet im Grenzbereich.

 

Sony A 7, 70 - 200 / 4, 1/40 Sek., f 4, ISO 12.800


Januar 2022

Ein Bild aus dem Juli 2021, welches zum Jahresende nochmals Beachtung verdient. Es zeigt drei junge Habichtskäuze, die an einem geheimen Ort im Steinwald für die Auswilderung vorbereitet werden. Ich durfte sie fotografieren und die Sperrfrist zur Veröffentlichung der Fotos ist verstrichen. Sie sind längst in die Freiheit entlassen und vielleicht begegnet man sich bei einem Spaziergang im Wald wieder. Es wäre ein nächstes Erlebnis.

 

Sony A 7, 70 - 200 / 4, 1/80 Sek., f 4, ISO 6400